Russischer Zupfkuchen

written on 08th of November 2018 in Vegane Rezepte.

russischer Zupfkuchen vegan Jérôme Eckmeier Das Rock 'n' Roll Veganer Kochbuch

Menge: eine 22 cm-Springform
Zeit: ca. 60 Minuten

Zutaten für den Teig
200 g Mehl
120 g Zucker
1/2 Pck Backpulver
30 g Kakaopulver
2 EL Sojamehl
1 Pr Salz
125 g Margarine
4 EL Wasser

Zutaten für die Füllung
2 Pck Vanillepuddingpulver
2 EL Sojamehl
8 EL kalte Pflanzenmilch (Vanillegeschmack)
185 g Margarine
750 g Sojajoghurt (natur)
180 g Zucker
2 Pck Vanillezucker


Zubereitung

Teig
Zuerst die Trockenzutaten vermischen, dann die restliche Zutaten zugeben. Alles mit einem Handrührgerät zu einem glatten Teig verarbeiten und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Danach zwei Drittel des fertigen Teiges gleichmäßig in einer gefetteten und bemehlten Form verteilen. Den Rand etwas „hochziehen“, damit beim Backen ein schöner Kuchenrand entsteht.

Füllung
Puddingpulver und Sojamehl in dem kalten Vanilledrink anrühren. Margarine in einem Topf erhitzen. Mit allen weiteren Zutaten verrühren und die Masse in die Springform gießen.

Vom Rest des Kakaoteiges kleine Portionen abnehmen und auf der Kuchenmasse verteilen.

Bei 170° C Umluft ca. 35-40 Minuten backen. Holzstabprobe machen.

Das Rezept stammt von Jérôme Eckmeier aus dem Rock ’n‘ Roll Veganer Kochbuch und ist in unserem compassion media Verlag erschienen.

Das Rock 'n' Roll Veganer Kochbuch Jérôme Eckmeier

Leave a reply

CAPTCHA - bitte Wert eingeben - please enter a value :