Vegan! – die überarbeitete Auflage ist da!

Cover der überarbeiteten Auflage von 'Vegan!' von Marc Pierschel - die praktische und leicht verständliche Einführung zur veganen Lebensweise

Sechs Jahre nach der Erstveröffentlichung von Vegan! – der umfassenden und leicht verständlichen Einführung in die vegane Lebensweise aus unserem Verlag compassion media – war es nun Zeit für eine gründliche Überarbeitung des Buches! Denn mit der Zeit ändert sich ja doch das eine oder andere. Mal ganz zu schweigen davon, dass sich die Rahmenbedingungen einer veganen Lebensweise schon stark gewandelt haben. Menschen sind offener geworden – neben Skepsis trifft man nun auf viel mehr Interesse und Neugier. Die Verfügbarkeit veganer Ersatzprodukte ist (zumindest im Verhältnis zu früher) geradezu explodiert, und immer mehr Produkte werden als „vegan“ gekennzeichnet.
Wenig geändert hat sich leider an den Umständen, unter denen tierliche Lebensmittel produziert werden. Die Produktion in Deutschland ist sogar gestiegen! Das heißt, die Inhalte von Vegan! sind nach wie vor aktuell, denn es geht ja auch um Fragen wie die Legitimation der Tierausbeutung, philosophische Hintergründe, und wie vegan man überhaupt leben kann.

Ein Buch, das wir euch weiterhin dringend ans Herz legen wollen!

Neues aus dem November

Hard To Port Kapuzenpullover, getragen von Juli und Sania

Hard To Port Kapuzenpullover

Seit diesem Jahr findet ihr bei uns die Textilien von Hard To Port. Hard To Port haben es sich zum Ziel gesetzt, weiter die grausame Jagd auf Wale in den Fokus zu rücken und dagegen aktiv zu werden. Ihr Hauptaugenmerk liegt derzeit auf der Situation in Island. Bislang gab es im Shop nur T-Shirts von Hard To Port, nun haben wir auch schicke navy-blaue Hoodies für euch im Angebot! 10,00 € gehen pro verkauftem Hoodie an Hard To Port! Zieht euch warrrrm an!

Antispeciesist-Action-Fahne und ein neuer Kühlschrankmagnet


Jetzt auch auf englisch: Die Fahne 'Antispeciesist Action'


Vegan Magnet mit dem Untertitel: My Body is not a graveyard

Titelbild des ARIWA Wandkalenders 2017 - halb Hund, halb Schwein.

2017

Gewiss habt ihr schon gesehen, dass es bei uns wieder eine ganze Reihe Kalender gibt. Nun ist auch endlich der ARIWA Wandkalender dabei – mit 12 Bildern verschiedener Künstler*innen, die sich aktiv für Tierrechte einsetzen. Inklusive A3-Poster eines Gemäldes von Hartmut Kiewert!


Literatur


Coverausschnitt von 'Anarchismus Hoch 3' mit tanzenden Menschen


Das Lexikon der Leistungsgesellschaft - Buchcover


Queerulant_in Nummer 9

Ein kleines bisschen neues Lesefutter gibt’s natürlich wie immer auch! Zum Beispiel könnt ihr euch mit Sebastian Friedrich auf einen Streifzug durch die Leistungsgesellschaft machen und entdecken, wie die Ideologie des Neoliberalismus den Alltag durchdrungen hat und unsere Persönlichkeit, unser Denken und Handeln prägt. Beim Sport, in der Kommunikation, bei der Ernährung und, und, und …
In Anarchismus Hoch 3 geht es darum, die übliche Diffamierung der Anarchie als Chaos und Terror durch die Portraits libertärer Persönlichkeiten zu widerlegen. Bernd Drücke verleiht dem „Gespenst des Anarchismus“ mit seinen Interviews eine reale und optimistische Form.
In der Queerulant_in, die ihr kostenlos mitbestellen könnt, geht es diesmal um Asexualität und Aromantik. Und in einem zweiten, kürzeren Schwerpunkt geht es um Casual Sex.

Almond Salted Caramel - leckere vegane Trüffel in der 6er-Packung

Lebensmittel

Unser Booja-Booja-Sortiment hat unerwartet Zuwachs bekommen. Aber wir sind sicher, ihr werdet Gefallen an dem gedanken finden, statt nur zwei Almond Salted Caramel Trüffeln gleich sechs zu bekommen! Lecker schokoladig und karamellig, im Nachgeschmack leicht salzig. Ein köstlicher Kontrast …
Auch Hunde finden bei uns etwas Neues – nun gibt es die Pawtato Knots auch in Large.

Der Winter naht …

system change not climate change

System Change – Not Climate Change

Nach wie vor ist der Klimawandel eines der drängendsten Probleme unserer Zeit. Das Motiv auf der rechten Seite stammt von der Kampagne ausgeco2hlt. 2€ pro Shirt geben wir direkt an die Kampagne weiter! Mehr Infos dazu findet ihr auch unter System Change, not Climate Change.at.
Ihr findet das Motiv bei uns auf Hoodies und T-Shirts.

Der Winter ist da!

Booja Booja Pralinenschachtel

Es lässt sich nicht abstreiten: T-Shirt-Wetter ist vorbei, die Finger frieren auf dem Fahrrad bei fiesem kalten Nieselregen ab, die Heizung läuft sich warm und Pullis und Decken werden entstaubt. Die kalte Zeit hat begonnen. Und ist euch auch so nach Schokolade? Uns schon, und dieses Jahr probieren wir mal aus, ob ihr mehr als nur zwei Booja-Booja-Trüffel auf einmal mögt. Denn ab sofort liegen die Trüffel-Selection No. 1 und No. 2 mit jeweils zwölf Pralinen bzw. vier Sorten bei uns im Kühlschrank. Außerdem werden von den kleinen Packungen leider mehrere Sorten nicht mehr hergestellt – neu ist aber immerhin Almond-Salted-Caramel (Wir haben schon die erste Suchtkranke, also seid vorsichtig damit 😉 )
Daneben ist es natürlich auch wieder Zeit für unsere Klassiker: Marzipansterne, Personen mit Bart und Mantel und Ricky Martins Geburtstagskalender bereichern wieder unser Sortiment. Und daneben gibt es natürlich auch weiterhin leckere Kekse.

Viele bunte Sticker!

Es war eindeutig mal wieder Zeit für schöne neue Vinyl-Sticker:

Neue Sticker, die ihr bei roots of compassion erhaltet.

Außerdem konnten wir es nicht lassen, auch wieder ein paar neue Actionsticker zu drucken. Was lässt sich dazu sagen?
Antifanten finden wir eigentlich ganz schön cool und Montage können auch nichts für den Kapitalismus. Außerdem sind wir der Meinung, dass die Revolution queerfeministisch sein muss. Und dass für uns der Kampf für Tierrechte/Veganismus und Anarchismus zusammengehören, ist ja auch irgendwie kein Geheimnis …

Neue Actionsticker bei roots of compassion

Poster von Hartmut Kiewert

Werft mal einen Blick auf unsere Poster-Auswahl! Wir haben drei neue schicke Motive von Hartmut Kiewert dabei: Herbst, Wiese und Berg. Zusätzlich gibt es nun auch die Postkarte „Wir verlassen die Erde“ – ebenfalls vom Meister 😉

Utopische Poster von Hartmut Kiewert

Slingshot Desk Planner - wenn der Taschenkalender zu klein wird ...

Kalender für 2017

Diese Woche sind die letzten Kalender für 2017 bei uns eingetroffen – unser Taschenkalendersortiment ist also nun komplett. Und wir können uns gar nicht entscheiden, welchen wir euch am meisten empfehlen können, denn auf ihre Weise sind sie alle toll: Queerfeministischer Taschenkalender, Syndikal Taschenkalender, Antifa Kalender … und ganz neu eingetroffen: der Slingshot Kalender aus den USA! Das ist aber noch nicht alles, denn dieses Jahr haben wir auf entsprechende Nachfragen hin mal ausprobiert, ob ihr auch Verwendung für die größere Variante, den Slingshot Desk Planner habt.

Noch mehr Lesestoff

Was zum Lesen gibt es natürlich auch wieder. Hilal Sezgin hat dieses Jahr ein neues Buch über Veganismus und Tierrechte für Jugendliche herausgebracht, das wir euch guten Gewissens ans Herz legen können: Wieso? Weshalb? Vegan! Leicht verständlich geschrieben, ohne dass es dabei an Deutlichkeit mangelt. Eignet sich auch hervorragend für all jene, die keine Lust auf kompliziert geschriebene Bücher haben.
Und dann noch was für’s Herz: Esther, das Wunderschwein ist letzten Monat auf Deutsch erschienen. Eine wunderbare und herzerwärmende Geschichte über das dann doch nicht nicht ganz so kleine Minischwein Esther und wie es das Leben von Derek und Steve komplett auf den Kopf stellte. Solltet ihr noch nicht davon gehört haben, schaut doch mal auf Esthers facebook-Seite.

Und irgendwie auch zum Lesen, aber vor allem zum Verteilen an andere zum Lesen: neue Flyer von den tierbefreiern. Zu: Zirkus, Tierversuchen und Fischen und anderen Wassertieren. Außerdem hat die Rote Hilfe einen neuen Flyer aufgelegt, der dir Infos gibt, was zu tun ist, wenn du einen Strafbefehl erhältst.


Herbst-Neuigkeiten

Wait, you eat whaaat???

Wir haben uns mal für andere Farben entschieden …

Sania und Deni tragen die neuen 'Wait, you eat whaaat???'-T-Shirts

Not your Mom – ärmelloses Shirt

Okay, das Not your Mom-Shirt haben wir jetzt schon ein paar Wochen im Sortiment. Damals war es noch wärmer 😉 Aber hey – das Shirt macht sicher auch beim Indoor-Sport eine gute Figur.

Deni und Daniel tragen die schicken ärmellosen Shirts mit dem Design 'not your Mom, not your milk'

Lunette Menstruationstasse in orange

Neue Menstruationstassen

Wir haben mal ein bisschen Nachforschungen betrieben, welche Menstruationstasse eine gute Alternative zur Me Luna wäre. Denn nicht mit jeder Menstruationstasse fühlt man sich direkt wohl … Dabei sind wir letztlich bei der Lunette hängen geblieben – sie wird in Finnland hergestellt, ist aus medizinischem Silikon und es gibt sie in zwei Größen: Modell 1 ist kleiner und weicher, Modell 2 ist härter und für Menschen mit einer besseren Beckenbodenmuskulatur.
Was alle Menstruationstassen eint: sie ersparen euch jede Menge Müll, da sie lange halten, sie sparen euch Geld und sie sind schonend für die Scheidenflora …

Kalender 2017

Syndikal Taschenkalender und Queerfeministischer Taschenkalender

Das neue Jahr wirft seinen Schatten voraus. Der erste Kalender, der bei uns eintrudelte, war der wie immer hervorragende Queerfeministische Taschenkalender. Das Thema der Ausgabe diesen Jahres ist Tabu.
Das erste Mal dabei ist außerdem der Syndikal Taschenkalender – mit einem inhaltlichen Schwerpunkt auf sozialen und gewerkschaftlichen Kämpfen.
Natürlich kommen auch dieses Jahr wieder der Antifaschistische Taschenkalender und der Slingshot Kalender. Haltet die Augen auf!

Lesestoff

abrisse
xclusivex6
handelndertiere
tierbefreiung92
learninggoodconsent
reproductionofdailylife
tierversuche
gaidao
wegedurchdiewuste

Neben den Kalendern haben wir wieder einiges an Lesefutter für euch ins Sortiment aufgenommen:

  • Das Handeln der Tiere ist ein Sammelband zu tierlicher Handlungs- und Wirkmacht. Eine neue Veröffentlichung des Chimaira Arbeitskreises für Human-Animal-Studies
  • abrisse ist ein Buch mit kritischen Positionen zum Thema Gefängnisse. Denn eigentlich wollen wir eine Welt ohne Knäste. Mit Beiträgen aus Sicht von Gefangenen, Aktivist*innen und Anwält*innen
  • Wir haben ein bisschen die Veröffentlichung der Gǎi Dào Sonderausgabe zu Solidarischer Ökonomie verpennt. Aber egal, jetzt findet ihr bei uns einen Nachdruck – lesen lohnt sich! Und das nicht nur, weil wir auch dafür interviewt wurden …
  • Auch das neue XclusiveX Fanzine findet ihr schönerweise bei uns im Shop! Wie immer viele, viele tolle Interviews und Beiträge auf deutsch oder englisch. Mit jeder Menge Liebe und Herzblut gemacht …
  • Learning Good Consent – der Titel sagt eigentlich schon alles und damit sollte auch klar sein, warum ihr dieses Heftchen braucht
  • The Reproduction of Daily Life beschäftigt sich mit Reproduktion und Entfremdung im Alltag. Denn es muss ja nicht gleich „Das Kapital“ sein, um sich mit „Warenfetisch“ und „Entfremdung“ zu beschäftigen …
  • Und natürlich gibt es auch wieder eine neue Ausgabe der TIERBEFREIUNG! Diesmal geht es im Schwerpunkt um Vernetzungstreffen und Kongresse der Tierrechtsbewegung

Und dann haben wir zwei aktualisierte Bücher, die wir euch ans Herz legen wollen:

  • Was Sie schon immer über Tierversuche wissen wollten wurde auf den neuesten Stand gebracht! Nützliches Wissen für eure Kampagnen gegen die Forschung an nichtmenschlichen Tieren!
  • Und noch ein wichtiges Buch wurde aktualisiert: Wege durch die Wüste. Bei jeglichem politischen Engagement werdet ihr irgendwann mit der Staatsmacht konfrontiert sein. Sei es bei der Anmeldung einer Demo, bei zivilem Ungehorsam oder weil euch Straftaten vorgeworfen werden. In diesem Buch findet ihr jede Menge Hilfe zu allem möglichen, was ihr dann – aber auch im Vorfeld – beachten solltet.