Neue Gürtel, wohlriechende vegane Seife und: Dies und Das

Gürtel für jeden Anlass

19 neue vegane Gürtel im Überblick. Im Hintergrund sehr ihr alle neuen Designs - Antifa-, Antispe-, Vegan-, feministische Designs etc.

Im Januar haben wir unseren kreativen Energien freien Lauf gelassen. Das Resultat: 19 neue Gürtel-Designs! Okay, nicht alles ist ganz neu, aber die Idee, daraus Gürtel zu machen ist es auf jeden Fall 😉
Dementsprechend habt ihr jetzt eine viel größere Auswahl als früher, mit Motiven zu Feminismus, Antispeziesismus, Veganismus, Anarchismus, Antifaschismus usw. Wir hoffen und sind sehr zuversichtlich, dass da auch etwas für euch bei ist …

Vegane Seifen von Suma - alle im Überblick auf einem Bild

Seifen von Suma

Wie ihr vielleicht wisst, verzichten wir darauf, Produkte mit Palmöl zu verkaufen. Wir haben allerdings eine Ausnahme davon gemacht: der große Teil der Produkte von Vio.Me, einer besetzten Fabrik in Thessaloniki. Dort haben die Arbeiter*innen begonnen, in Eigenregie Reinigungsmittel zu produzieren. Das finden wir sehr unterstützenswert, und haben uns dazu entschlossen, vorerst deren Artikel zu vertreiben, auch wenn sie Palmöl enthalten. Nun sind aber neuerdings auch deren Seifenstücke mit Palmöl, daher haben wir uns entschlossen, euch auch Alternativen anzubieten. Schon seit längerer Zeit hatten wir die Seifen von Suma im Auge, und nun haben wir den Anlass genutzt, sie in unser Sortiment aufzunehmen. Ihr findet nun also 12 wohlriechende Seifen bei uns, die in Handarbeit in Großbritannien hergestellt werden, und natürlich vegan und palmölfrei sind. Zum Beispiel: Grapefruit & Mandarine, Lavendel & Limette, Geranie & Rose, Pfefferminze & Kiefer oder Zimt & Orange.
Es riecht auf jeden Fall immer sehr gut, wenn wir auch nur in die Nähe des Regals mit den Seifen kommen …

Logo von Vio.Me

Neue Reinigungsmittel von Vio.Me

So, nun nochmal zu Vio.Me. Wir haben gute Neuigkeiten: Es gibt neue Reinigungsmittel, und diese sind nicht nur von der Wirksamkeit her verbessert, sondern auch ohne Palmöl! Da gibt es zum einen ein neues Geschirrspülmittel, zum anderen ein Flüssigwaschmittel. Es ist toll zu sehen, wie die Produkte nach und nach verbessert werden, und Leute, die vorher Baustoffe hergestellt haben, nun erfolgreich das Metier gewechselt haben – und es dabei auch noch schaffen, auf allen möglichen Ebenen um ihre Fabrik zu kämpfen.

Auf dem Weg nach Magadan; Neues B12 und ein Kühlschrankmagnet

Willkommen bei Dies & Das! Wir haben ein bisschen neuen Lesestoff: In Auf dem Weg nach Magadan beschreibt der ehemalige anarchistische Gefangene Ihar Alinevich die vom ihm erlittenen Torturen während seiner Gefangennahme im KGB-Gefängnis im Zeitraum von 2010 bis 2011. Als Inhaftierter in einem Spezialgefängnis für politische Gefangene des Staates wurde er einem ganz persönlichen Programm physischer und psychischer Folter unterworfen. In dem Buch geht es um die Realität politischer Arbeit und ihrer Risiken in Belarus, und es geht um die Probleme von Knast und Kapitalismus …
Für die Extraportion B12 haben wir für euch nun eine höher dosierte Variante: Jarrow Methyl-B12 2.500.
Und zu guter Letzt gibt es einen neuen Kühlschrankmagneten: Vegan Power!

Neues zum Jahreswechsel

Zieht euch warm an!

Hier seht ihr die neuen gefütterten Kapuzenjacken

Für kalte Zeiten haben wir nun warme Jacken, die uns auch schon während längerer Plena im kalten Lagerraum kuschelwarm gehalten haben. Mit Innenfutter aus recyceltem Polyester, und natürlich fair gehandelt und mit Bio-Baumwolle …

Und für all jene, die eher das Zwiebelprinzip verfechten, oder einfach schonmal für nicht ganz so kalte Zeiten vorsorgen wollen, haben wir ein schickes neues Design auf den Weg gebracht: die Tierrechts-Rose :) Einer Kompassrose nachempfunden, mit den Richtungen solidarity, empathy, love und respect. Und wir haben sie sowohl auf Kapuzenpullis als auch auf Jacken drucken lassen. Dafür geht unser Dank wieder mal an die Druckkünste vom Onbones Collective.

Die neuen Jacken und Hoodies mit Tierrechts-Kompassrose


Bio-faire Jogginghosen, getragen vor einer Holzwand. Motive auf dem linken Bein: 'Riots Not Diets', oder 'Faust Pfote und Stern'

Macht’s euch bequem!

Eure Hose soll kuschelig und weich sein? Verstehen wir – Jogginghosen sind einfach angenehm zu tragen, ganz gleich, was Lagerfeld davon halten sollte. Und wir freuen uns sehr, dass es endlich bio-faire Jogginghosen gibt, die wir direkt mal mit zwei Motiven haben bedrucken lassen. Für den Alltag, oder auch nur für faule Sofa-Abende …

Steigt mal wieder öfter auf’s Rad!

Zusammen mit dem roots of compassion vegan cycling team haben wir uns im letzten Jahr Gedanken über ein neues Trikot-Layout gemacht. Und das hier ist dabei rumgekommen! Neben dem gerade geschnittenen Trikot gibt es nun auch ein tailliertes Radtrikot aus einem etwas luftigeren Stoff. Und natürlich haben wir die Radhosen auch ein wenig umgestaltet (hier geht’s zur unisex- sowie zur twomen*-Variante). Aber keine Sorge – ihr müsst nicht alles neu bestellen – wir haben uns Mühe gegeben, dass die einzelnen Stücke auch noch mit der vorigen Variante des Trikots kompatibel sind.

Die neuen Trikots und Hosen des roots of compassion vegan cycling teams
Queer Feminist Revolution Aufnäher

Näht’s euch drauf: Queer-Feminist Revolution

Wir haben Aufnäher nachgedruckt! Nach und nach werden nun einige Motive wieder auf einem dickeren Bio-Stoff gedruckt werden, worüber wir ziemlich glücklich sind. Nebenbei hat sich ein neues Motiv dazwischengemogelt: Queer-Feminist Revolution.

Klebt die Botschaft an jede Wand!

Neue Sticker von RAS! Vielen Dank dafür, dass wir sie verwenden dürfen!

Sticker zu Veganismus von RAS, jeweils mit einem kurzen Cartoon zu Nutztieren, Biofleisch und Salat vs. eklige Tierprodukte

Unterstützt andere Kollektivbetriebe

Wir haben wieder eine neue Lieferung mit Reinigungsmitteln von Vio.Me erhalten. Mit dabei vier neue Produkte, von denen zwei schon bestellbar sind: Seife mit Lavendelgeruch im 120g-Pack und im 250g-Pack.
Außerdem haben wir nun auch große Vorratskanister mit Olivenöl von be.collective im Sortiment – für diejenigen unter euch, die einen etwas größeren Verbrauch haben. Lasst euch von dem stolzen Preis nicht abschrecken – es ist auf jeden Fall günstiger als 6,7 kleine Dosen :)

Lasst euch inspirieren!

Projekt A – Eine Reise zu anarchistischen Projekten in Europa. Eine kleine Auswahl anarchistischer Projekte (es gäbe ja noch so viele interessante Projekte mehr …) wird in diesem Film vorgestellt, und die Menschen und Ideen dahinter. Und wann startet ihr?

Lest mal wieder!


Schweinchen Schlau aus dem Kinderbuch von Udo Taubitz


Angela Davis - Ausschnitt aus dem Buchcover


Cover der neuen Tierbefreiung


Titelbild des neuen Growing Green Magazins


Coverausschnitt aus dem neuen ALF Supporters Group Newsletter


Und: Lasst es euch gutgehen!

Jeezo - veganer Käseersatz

Natürlich hat sich auch in unserem Lebensmittelsortiment – abgesehen von der Familienpackung Olivenöl – noch etwas getan. Ihr könnt jetzt den Jeezo-Käseersatz von Vegourmet bei uns bestellen. Neben dem klassischen Hefeschmelz nach wie vor unser Favorit zum Überbacken. Und auch bei Raclette, Fondue oder einfach nur auf dem Brot macht er eine sehr gute Figur. Natürlich ist er palmölfrei, und der Öl-Anteil besteht nicht einfach nur aus Kokosöl, sondern auch aus Sheabutter, was das ganze nachhaltiger macht. Wir haben ihn auf jeden Fall schon ein paar Jahre in unserem lokalen Kühlschrank, und haben es bislang nicht bereut.
Außerdem hat unser Schokoladensortiment Zuwachs erhalten: mit leckerer zuckerfreier Schokolade von Birkengold in den Sorten Zartbitter und Zartbitter Haselnuss. Gesüßt mix Xylit aus nachhaltigem Anbau, und hergestellt mit fair gehandeltem Kakao.

15 % Rabatt vom 20. bis 22. Januar!

Dieses Wochenende dicker Rabatt auf fast alles im Shop!

Neu im Sortiment: Boulder Boot

Der neue vegane Stiefel in freier Wildbahn. Schwarzer Boulder Boot von Vegetarian Shoes

Natürlich vegan +++ Hergestellt in Großbritannien +++ Dicke Sohle für gute Dämpfung und Isolierung +++ robust

Panther Sneaker – jetzt mit Hanf!

Panther Sneaker aus Hanf und veganem Fake-Wildleder

Vegan +++ Hergestellt in Portugal +++ Obermaterial aus Hanf und Fake-Wildleder +++ robust +++ atmungsaktiv

Auswertung der Weltveganwoche

Mit diesem Banner haben wir für die Rabatt- und Spendenaktion Anfang November geworden - alle fünf Organisationen, für dir Geld sammeln wollten, sind in einem kleinen Ausschnitt dargestellt ...

Anfang November haben wir anlässlich des Weltvegantages mal eine neue Variante ausprobiert: eine Weltveganwoche mit einem kleinen Rabatt für euch und einem Spendenanteil an eine von fünf Organisationen. Da unser Shop leider nicht die Möglichkeit bietet, so etwas für alle Seiten komfortabel einzubauen, haben wir einen Umweg versucht und euch gebeten, ein kostenloses Produkt in euren Warenkorb zu packen, aus dem deutlich wird, wohin wir für eure Bestellung spenden sollen.
Insgesamt kamen bei der Aktion 183 € zusammen, die sich wie folgt aufteilten: Erdlingshof 80 €, ARIWA 36 €, Animal Climate Action 35 €, Hard To Port 17 € und Sven & Natasha 15 €.
Wir hatten ehrlich gesagt mit mehr gerechnet, aber es wurden auch schlicht erstaunlich viele Bestellungen ohne Spendenzielangabe getätigt. Nächstes Jahr werden wir uns dann wohl nochmal was anderes überlegen, da das vielleicht doch zu kompliziert war. Aber wir freuen uns dennoch auch über diese kleinen Beträge, und mit Blick auf unser bisheriges gesamtes Spendenaufkommen (unten auf der Seite) sind wir aufs Jahr betrachtet doch ziemlich zufrieden.

Diesmal gehen 230 € aus den Shirt-Verkäufen an Hard To Port!

hardtoport-spenden

Wir haben mal wieder unsere Taschenrechner gezückt und die Regale ausgezählt – und kamen zu dem Schluss, dass wir wieder 230 € für die bislang verkauften T-Shirts und Hoodies an Hard To Port spenden konnten!

Vegan! – die überarbeitete Auflage ist da!

Cover der überarbeiteten Auflage von 'Vegan!' von Marc Pierschel - die praktische und leicht verständliche Einführung zur veganen Lebensweise

Sechs Jahre nach der Erstveröffentlichung von Vegan! – der umfassenden und leicht verständlichen Einführung in die vegane Lebensweise aus unserem Verlag compassion media – war es nun Zeit für eine gründliche Überarbeitung des Buches! Denn mit der Zeit ändert sich ja doch das eine oder andere. Mal ganz zu schweigen davon, dass sich die Rahmenbedingungen einer veganen Lebensweise schon stark gewandelt haben. Menschen sind offener geworden – neben Skepsis trifft man nun auf viel mehr Interesse und Neugier. Die Verfügbarkeit veganer Ersatzprodukte ist (zumindest im Verhältnis zu früher) geradezu explodiert, und immer mehr Produkte werden als „vegan“ gekennzeichnet.
Wenig geändert hat sich leider an den Umständen, unter denen tierliche Lebensmittel produziert werden. Die Produktion in Deutschland ist sogar gestiegen! Das heißt, die Inhalte von Vegan! sind nach wie vor aktuell, denn es geht ja auch um Fragen wie die Legitimation der Tierausbeutung, philosophische Hintergründe, und wie vegan man überhaupt leben kann.

Ein Buch, das wir euch weiterhin dringend ans Herz legen wollen!

Diese Woche: 10 % Rabatt auf T-Shirts, Tanktops, Jacken und Hoodies!

Diese Woche: 10 % auf alle Shirts und Hoodies im roots of compassion Shop!

Diese Woche werdet ihr von uns beschenkt, so ihr denn ein T-Shirt oder einen Pulli braucht! 10 % Rabatt gibt es für jedes dieser schicken Kleidungsstücke, und zwar bis zum 11. Dezember 2016. Ausgenommen sind lediglich die Artikel von Hard To Port

Neues aus dem November

Hard To Port Kapuzenpullover, getragen von Juli und Sania

Hard To Port Kapuzenpullover

Seit diesem Jahr findet ihr bei uns die Textilien von Hard To Port. Hard To Port haben es sich zum Ziel gesetzt, weiter die grausame Jagd auf Wale in den Fokus zu rücken und dagegen aktiv zu werden. Ihr Hauptaugenmerk liegt derzeit auf der Situation in Island. Bislang gab es im Shop nur T-Shirts von Hard To Port, nun haben wir auch schicke navy-blaue Hoodies für euch im Angebot! 10,00 € gehen pro verkauftem Hoodie an Hard To Port! Zieht euch warrrrm an!

Antispeciesist-Action-Fahne und ein neuer Kühlschrankmagnet


Jetzt auch auf englisch: Die Fahne 'Antispeciesist Action'


Vegan Magnet mit dem Untertitel: My Body is not a graveyard

Titelbild des ARIWA Wandkalenders 2017 - halb Hund, halb Schwein.

2017

Gewiss habt ihr schon gesehen, dass es bei uns wieder eine ganze Reihe Kalender gibt. Nun ist auch endlich der ARIWA Wandkalender dabei – mit 12 Bildern verschiedener Künstler*innen, die sich aktiv für Tierrechte einsetzen. Inklusive A3-Poster eines Gemäldes von Hartmut Kiewert!


Literatur


Coverausschnitt von 'Anarchismus Hoch 3' mit tanzenden Menschen


Das Lexikon der Leistungsgesellschaft - Buchcover


Queerulant_in Nummer 9

Ein kleines bisschen neues Lesefutter gibt’s natürlich wie immer auch! Zum Beispiel könnt ihr euch mit Sebastian Friedrich auf einen Streifzug durch die Leistungsgesellschaft machen und entdecken, wie die Ideologie des Neoliberalismus den Alltag durchdrungen hat und unsere Persönlichkeit, unser Denken und Handeln prägt. Beim Sport, in der Kommunikation, bei der Ernährung und, und, und …
In Anarchismus Hoch 3 geht es darum, die übliche Diffamierung der Anarchie als Chaos und Terror durch die Portraits libertärer Persönlichkeiten zu widerlegen. Bernd Drücke verleiht dem „Gespenst des Anarchismus“ mit seinen Interviews eine reale und optimistische Form.
In der Queerulant_in, die ihr kostenlos mitbestellen könnt, geht es diesmal um Asexualität und Aromantik. Und in einem zweiten, kürzeren Schwerpunkt geht es um Casual Sex.

Almond Salted Caramel - leckere vegane Trüffel in der 6er-Packung

Lebensmittel

Unser Booja-Booja-Sortiment hat unerwartet Zuwachs bekommen. Aber wir sind sicher, ihr werdet Gefallen an dem gedanken finden, statt nur zwei Almond Salted Caramel Trüffeln gleich sechs zu bekommen! Lecker schokoladig und karamellig, im Nachgeschmack leicht salzig. Ein köstlicher Kontrast …
Auch Hunde finden bei uns etwas Neues – nun gibt es die Pawtato Knots auch in Large.

Bestellfristen im Dezember – keine Ferien – aber Inventur!

Wie jedes Jahr wollen einige von euch ihre Bestellung sicherlich wieder spätestens pünktlich zum 24. Dezember in der Hand halten. Hier also die Infos darüber, wann ihr spätestens bestellt haben solltet – aber bedenkt, dass natürlich auch bei DHL sowie bei uns ein bisschen was schief gehen kann. Wenn es euch also wirklich wichtig ist, bestellt doch einfach ein wenig früher!

Für den Versand ist wie immer ausschlaggebend, wann die Zahlung bei uns eingeht – bei PayPal ist das sofort der Fall, bei den Banken kann das morgen sein, aber auch erst in ein paar Tagen.

Pakete nach Deutschland
Wenn euer Geld bis zum 23.12. frühmorgens bei uns angekommen ist, können wir eure Bestellung noch rechtzeitig verschicken.

Alle direkt an Deutschland grenzenden Länder:
Das Geld sollte bis zum 18.12. auf unserem Konto sein … (15.12. bei Sendungen in die Schweiz)

Restliches Europa
Wenn euer Geld bis zum 11.12. da ist, dann sollte das noch was werden! Ist das Zielland allerdings in der EU, reicht auch der 14.12.

Alle anderen Kontinente:
Haben wir euer Geld bis zum 1.12. erhalten, dann können wir alle zuversichtlich die Daumen drücken, dass euer Paket noch eintrifft. Internationale Überweisungen dauern oft recht lang – im Zweifelsfall seid ihr mit PayPal auf der sicheren Seite.

Nach den Feiertagen geht es dann bei uns in verkleinerter Besetzung weiter: Wir werden auf jeden Fall vom 27. bis 30. Dezember im Büro sein und eure Bestellungen bearbeiten. Bitte habt Verständnis, dass es schon ein, zwei Tage länger als üblich dauern kann, bis euer Paket losgeschickt wird, und dass eure E-Mails ebenfalls etwas länger für die Bearbeitung brauchen können. Am 2. Januar ist dann Inventur! Wir haben also geschlossen, sind mit uns selbst beschäftigt, verschicken nichts und beantworten keine E-Mails usw. Am 3. Januar geht’s dann wieder ganz normal los!

Spenden

Neues aus der Kategorie Spenden.

In den letzten Monaten konnten wir verschiedene Spenden tätigen, die wir jetzt kurz vorstellen wollen.

1. Offensive gegen die Pelzindustrie: Beim Vegan Street Day in Dortmund haben wir mehrere T-Shirts versteigert. Darunter waren einige Raritäten, die seit Jahren bereits ausverkauft waren, aber auch neue Motive. Dabei konnten wir 140 € sammeln, die wir an Offensive gegen die Pelzindustrie gespendet haben.

2. Gateway to Hell: Auch bei der International Animal Rights Conference in Luxemburg gab es eine T-Shirt Versteigerung. Die dabei eingenommenen 195 € gingen an die Organisation Gateway to Hell.

3. Erdlingshof: Im Rahmen unserer Soli-Aktion kamen 85 € zusammen, die wir an den Erdlingshof gespendet haben.

4. Animal Climate Action: Und schließlich bekam das Bündnis Animal Climate Action, das ihr letzten Monat mit euren Bestellungen unterstützen konntet, 52 €.

Weltveganwoche bei roots of compassion

High Five! Diese Woche könnt ihr nicht nur 5 % sparen, sondern uns auch noch 5 % an eine Organisation eurer Wahl spenden lassen!

Das roots of compassion Kollektiv wünscht euch morgen einen großartigen Weltvegantag!
Zur Feier dieses Tages gibt es dieses Jahr bei uns eine Weltveganwoche! Wenn ihr jetzt denkt, dass es dabei Rabatte bis zum Abwinken gibt, müssen wir euch leider enttäuschen. Wir finden unser Angebot aber ehrlich gesagt sogar ein bisschen besser :) Einfach weiterlesen …

Zunächst die gute Nachricht für euch: Vom 31.10. bis 6.11. 2016 bekommt ihr 5 % Rabatt auf unser Sortiment (außer deutsche Literatur, Tiernahrung, Gutscheine und alles im Hard-To-Port- und ARIWA-Shop)! Ein bisschen spart ihr also schon. Außerdem sind wir bereit, weitere 5 % eures Bestellwertes zu spenden – und zwar an eine der Organisationen, für die wir dieses Jahr schon eine Soli-Aktion gemacht haben. Und wie gesagt – dieses Angebot könnt ihr eine ganze Woche in Anspruch nehmen!

Um das zu erreichen, müsst ihr nur eines der folgenden kostenlosen Produkt aus unserem Shop in euren Warenkorb packen (das ermöglicht für uns die Zuordnung eurer Spendenwahl). Folgende stehen dementsprechend zur Wahl: Animal Climate Action, Erdlingshof, Free Sven & Natasha, ARIWA und Hard To Port.

Mehr Infos zu den Organisationen findet ihr in den Interviews bei uns im Blog:

  • Interview zum Bündnis zwischen Gruppen der Tierrechts- und der Ökologiebewegung Animal Climate Action,
  • Interview mit Birgit und Johannes vom Lebenshof Erdlingshof in Bayern,
  • Interview mit Sven und Natasha, die wegen ihrer Teilnahme an der Kampagne gegen Huntingdon Life Sciences von den Niederlanden an Großbritannien ausgeliefert werden sollen,
  • Interview mit Hard To Port, die sich gegen Walfang in Island und anderswo engagieren,
  • Interview mit der Tierrechtsorganisation ARIWA.

Weiterhin: 30-€-Gutschein beim Wechsel zu Greenpeace Energy!

Plant ihr, euren Stromanbieter zu wechseln? Falls ja, solltet ihr vielleicht auch darüber nachdenken, aus welchen Quellen der Strom dann kommt. Bei unserem Strom- und Gasversorger Greenpeace Energy kommt der Strom nicht aus Biogasanlagen – ihr unterstützt also keine Tierausbeutung! Und der Strom kommt aus Wasser- und Windkraftanlagen.

Mit diesem Link könnt ihr beim Wechsel einen Gutschein über 30 € für unseren Onlineshop bekommen!

Übrigens: Seit fünf Jahren arbeitet man bei Greenpeace Energy daran, überschüssigen Strom aus Windkraftanlagen zur Erzeugung von Gas zu verwenden. Finden wir unterstützenswert, und wir gratulieren zum kleinen Jubiläum!

Mit_Gefühl – Other animals are here with us

Neue T-Shirts: Mit_Gefühl und Other Animals